Notfalldose

Am 8. September war das Palliativ-Netzwerk beim Kanalfest auf dem Gelände der Künstlerzeche Unser Fritz vertreten. 5 Mitglieder des Netzwerks aus verschiedenen Einrichtungen und verschiedenen Berufsgruppen haben über die Arbeit informiert.

Ein großes DANKE noch mal an alle Beteiligten!

Die Übungspuppe für Reanimationen hat viele Neugierige angezogen und zum Nachdenken angeregt. Auch die Notfalldose (www.notfalldose.de) war für viele interessant und konnte gegen eine Spende für das Palliativ-Netzwerk mitgenommen werden. Selbst Fragen nach Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten konnten bei diesem fröhlichen und bunten Fest besprochen werden.

Es war ein erster Versuch, sich gemeinsam als Palliativ-Netzwerk auf einem Stadtteilfest zu präsentieren und wurde von allen Beteiligten als sehr positiv bewertet.

Impressionen

Image

DANKE

für Ihre Unterstützung!

Unsere Arbeit ist vor allem getragen durch persönliches ehren- und hauptamtliches Engagement. Ohne finanziellen Rückhalt wäre unsere Wirkkraft begrenzt. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns die Umsetzung und tragen zu einem guten Gelingen bei.
DANKE!

Image
Image

Die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland setzt sich für Menschen ein, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind.

Die fünf Leitsätze der Charta formulieren Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe, um die Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland zu verbessern. Im Mittelpunkt steht dabei immer der betroffene Mensch.